Projektkontext erfassen

Projekte müssen meist in einem größeren Zusammenhang betrachtet werden. Deshalb ist es wichtig, den Projektkontext möglichst genau zu verstehen. Zum Projektkontext gehören Angaben zum Unternehmen und seiner Stakeholder, eine Beschreibung der Marktsituation, des Marktumfelds sowie Vorgaben und Beschränkungen. Um einen Überblick zu bekommen und den Projektkontext zu erfassen, sammelt man zu folgenden Themenbereichen Informationen:

Unternehmen:

  • Unternehmensgröße und Umsatzzahlen
  • Standorte und Mitarbeiter
  • Produkt- und Leistungsportfolio
  • Leitbild und Unternehmensziele
  • Historie des Unternehmens
  • usw.

Markt, Marktumfeld:

  • Größe und Struktur des Marktes
  • Marktanteile
  • Entwicklungen und Trends
  • Einschätzung der eigenen Marktposition
  • usw.

Konkurrenz:

  • Größe und Marktanteile
  • Stärken und Schwächen
  • Positionierung und Kernbotschaften
  • Kommunikation
  • mögliche indirekte Konkurrenzverhältnisse (Beispiel: Urlaub oder neues Smartphone?)
  • usw.

Stakeholder:

  • interne Stakeholder: Mitarbeiter, Manager, Eigentümer
  • externe Stakeholder: Lieferanten, Handel, Kapitalgeber, politisches und gesellschaftliches Umfeld, Medien, Vereine, Gremien und Interessenvertretungen, mögliche Kritiker usw.

Vorgaben und Einschränkungen:

  • rechtliche Vorgaben, Normen, Branchenstandards
  • Erscheinungsbild/Corporate Design des Auftraggebers
  • Sprachregelunge/Corporate Language
  • gewünschte Tonalität der Kommunikation
  • usw.

Weiter