Sommersemester 2019

„Mehr Rücksicht im Verkehr“ für die Ordnungspartnerschaft Sicher durch Münster

previous arrow
next arrow
 

Die Ordnungspartnerschaft „Sicher durch Münster“, ein Zusammenschluss der Stadt Münster mit 23 Partnern, hat sich unter anderem zum Ziel gesetzt, Verkehrsteilnehmende zu rücksichtsvollerem und toleranterem Verhalten zu motivieren. Denn: „Oft können sich die jeweiligen Verkehrsteilnehmenden gar nicht vorstellen, dass ihr (Fehl-)Verhalten teilweise schwerwiegende Folgen für sie selbst oder andere haben kann …“. Dabei sollen bewusst „erhobene Zeigefinger“ und Schockbilder vermieden werden.

Sonja Hamberger-Rossol vom Ordnungsamt der Stadt Münster trug zusammen mit Vertreter*innen der Verkehrspolizei, der Provinzial-Versicherung, des ADFC sowie weiteren Ordnungspartnern dieses Anliegen an die 22 Drittsemester-Studierenden im Sommersemester 2019 heran. Die Jury war bei der Wahl ihres Favoriten vor keine leichte Aufgabe gestellt.

Die ausgewählte Kampagne wird zeitnah für Münster umgesetzt. Sämtliche Kursergebnisse werden darüber hinaus in einer Wanderausstellung in der Regionalstelle des ADFC, Dortmunder Straße 19, sowie in der Hauptpolizeiwache am Friesenring gezeigt.

Pressemitteilung der FH Münster: „Mit der Schokoladenseite für mehr Sicherheit“