Wintersemester 2019/20

Studentisches Zuhörtelefon Nightline e. V.

previous arrow
next arrow
 

Ein Zuhörtelefon – kein Sorgentelefon. Darauf legt der Verein Nightline Münster großen Wert. Das Zuhörtelefon von Studierenden für Studierende ist täglich außer samstags von 21 bis 1 Uhr erreichbar. Es muss nicht die große Krise in einer Beziehung oder der Prüfungsstress sein. Die Hemmschwelle, bei Nightline anzurufen, soll niedrig sein. Absolute Vertraulichkeit wird zugesichert.

Doch ist der Service nicht so bekannt, wie es sich die Studierenden von Nightline wünschen. Deshalb wandten sie sich an die Münster School of Design (MSD) – eine passende Herausforderung für den Kurs „Aspekte der Kommunikationsgestaltung“ im Wintersemester 2019/20 unter der Leitung von Paul Bičište und unterstützt von Jakob Maser und Anna Louisa Duckwitz.

Die Aufgabe für die 18 Studierenden aus dem dritten Semester: Plakate und Aufkleber zu gestalten, die den Bekanntheitsgrad erhöhen sollen. Außerdem mussten die Projektteilnehmenden eine interne Mikro-Website entwickeln, die die Gestaltungselemente so anbietet und erklärt, dass auch kommende Nightline-Generationen damit weiterarbeiten können.

Pressemitteilung der FH Münster: „laut denken statt still schweigen“