Sommersemester 2015

Kampagne für den Wettbewerb „Zeige gute Lehre“ des Wandelwerk der FH Münster

previous arrow
next arrow
 

Das Wandelwerk der FH Münster nimmt mit dem aus dem Qualitätspakt Lehre finanzierten Projekt „Wandel bewegt“ Lehr- und Lernprozesse in den Blick und fördert innovative Lehre durch vielfältige Angebote. Um einen Eindruck davon zu erhalten, ob und wie gute Lehre an der FH von den Studierenden wahrgenommen wird, sollte ein Wettbewerb dazu auffordern, Beispiele einzusenden.

Im Seminar „Aspekte der Kommunikationsgestaltung“ bei Dipl.-Des. Paul Plattner-Wodarczak und Dipl.-Des. Jakob Maser entstanden im Sommersemester 2015 sechs Kampagnenentwürfe. Auch in diesem Semester begleiteten Hendrik Otremba und Léa Perraudin mit der Schreibwerkstatt die Studierenden beim Reflektieren und Formulieren. Die positive Erfahrung mit der intensivierten Textarbeit führte dazu, dass die Schreibwerkstatt nun als fixer Bestandteil verstetigt wird.

Die realisierte Kampagne hing an allen Standorten der Fachhochschule aus. Über den QR-Code auf den Plakaten konnte man direkt auf die Kamagnen-Webseite und alle Informationen zu diesem Wettbewerb gelangen. Die Anzahl der Einsendungen hielt sich zwar in Grenzen, dennoch konnte die Qualität der Einsendungen überzeugen. Das Wandelwerk-Team um Prof. Dr. Thilo Harth gewann einige wertvolle Erkenntnisse und insgesamt wurde die Bekanntheit der Initiativen rund um die Qualität der Lehre bei Studierenden und Lehrenden weiter erhöht. Die Studierenden, die die realisierte Kampagne entworfen hatten, durften gemeinsam mit den Gewinnern des Wettbewerbs für ein paar bereichernde Tage nach Berlin fahren.

Pressemitteilung der FH Münster: „Über gute Lehre berichten und Trip nach Berlin gewinnen“

Pressemitteilung der FH Münster: „Dafür komme ich gern am Montag um acht!“